Jahrgangsgemischte Klassen und Regelklassen

Lernen voneinander und miteinander

GemeinsamSeit einigen Jahren arbeiten wir sowohl mit jahrgangsgemischten Klassen als auch mit Regelklassen. Dies gibt der Schule die Möglichkeit, auf stark wechselnde Schülerzahlen in den einzelnen Jahrgängen zu reagieren.

In jahrgangsgemischten Klassen wird die Altersmischung und Heterogenität gezielt genutzt, um das Lernen zu erleichtern.

Der Unterricht basiert auf gemeinsamen Unterrichtssituationen, in denen das „voneinander und miteinander Lernen“ im Mittelpunkt steht. Soziale Interaktion und ein regelmäßiger Austausch über den Lernstoff und eigenes Wissen spielen dabei eine wichtige Rolle. Permanente Wiederholung ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil dieses Unterrichtens.

Zum Lernen in jahrgangsgemischten Klassen existieren vielfache wissenschaftliche Untersuchungen, die innerhalb des Schulversuchs der „Flexiblen Grundschule“ in jahrelanger Arbeit gewonnen wurden. Dieses Modell wurde vom „Stiftung Bildungspakt Bayern“ gestützt und getragen.

Ziel des Schulversuchs „Flexible Grundschule“ war es, den Grundschülerinnen und Grundschülern Wege zu eröffnen, die ihren unterschiedlichen Begabungen und Interessen sowie ihrer individuellen Lernentwicklung noch besser gerecht werden. So sah die Flexible Grundschule ein passgenaues und individualisierendes Lernangebot für die „Eingangsstufe“, d.h. der bisherigen Jahrgangsstufe 1 und 2, vor und ermöglichte eine flexible, für das einzelne Kind optimale Bildungsbiographie.

Stiftung Bildungspakt Bayern

Die Ergebnisse wurden am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung in München unter dem folgenden Link veröffentlicht:

www.isb.bayern.de/grundschule/flexible-grundschule

Im Moment gibt es an der Schule folgende Klassen:

Schuljahr 2015/16Schuljahr 2016/17 Schuljahr 2017/18
Klasse 1/2Klasse 1/2aKlasse 1/2a
Klasse 1aKlasse 1/2bKlasse 1/2b
Klasse 2aKlasse 3/4Klasse 3/4
Klasse 3aKlasse 3aKlasse 3a
Klasse 3/4Klasse 4aKlasse 4a
Klasse 4a