Antolin

Lesen eröffnet den Blick auf die Welt

antolinEine optimale Leseförderung ist der Schule schon seit Jahren ein großes Anliegen. Das Schuljahr 2014/15 stand sogar unter dem Motto „Lesen fördern“ und beinhaltete vielfältige Aktionen rund um die Leseerziehung, von Autorenlesungen bis zum Schulfest, das ebenfalls „Lesen“ zum Thema hatte.

Um eine grundsätzliche und die Schule begleitende Leseerziehung zu gewährleisten nehmen die Kinder am Programm „Antolin – Mit Lesen punkten“ teil. Hier werden Fragen zu gelesenen Büchern beantwortet und mit Punkten belohnt, wenn die Antwort richtig war. Alle Kinder sammeln einen eigenen Punkteaccount und erhalten so eine positive Rückmeldung, bzw. Belohnung für  ihre Leseaktivitäten. Auf diese Weise wird die Motivation erhöht, so oft wie möglich zu lesen.

In der Aula werden jeden Monat die Kinder der Klassen öffentlich ausgehängt, die in diesem Monat besonders fleißig waren und dafür gelobt werden. Auch Kinder mit Schwierigkeiten im Lesen können so für ihren Fleiß belohnt und für weiteres Lesen motiviert werden. Daneben werden natürlich auch die Kinder mit der höchsten Punktzahl in jeder Klasse genannt.

Am Ende des Jahres bekommen alle begeisterten Leser eine Urkunde.

antolin