Neues aus unserem Schulleben

Wir bauen Kugelbahnen

Beim Thema „Kugelbahnen“  arbeiteten die Klassen 1/2a und 1/2b klassenübergreifend zusammen. Zunächst wurden verschiedene Versuche durchgeführt – so zum Beispiel wie Kugeln rollen. Danach erstellte jede Gruppe einen Plan für ihre Kugelbahn. Ein wichtiger Punkt war die Materialbeschaffung. Dann ging`s los. Am Ende konnten die verschiedenen Lösungen bewundert werden. Es gab auch einen regen Austausch zwischen den Gruppen: Wer hat den besten Tipp für die Stabilität? Was kann man tun, damit die Kugel nicht davon rollt? ……

Am Ende war klar: Das war ein tolles Thema!

Werkzeugführerschein

In Zusammenarbeit mit Frau Kigle machten die Schüler der Klassen 1/2a und 1/2b einen Werkzeugführerschein. Jede Gruppe musste sechs Stationen durchlaufen und beweisen, dass jeder mit Schere, Hammer, Beißzange, Rundzange, Handbohrer und Schraubendreher umgehen kann.  Am Ende durften  alle Kinder ihren Führerschein mit nach Hause nehmen.

 

Projekt „Na(h) gut“

Endlich war es soweit: Frau Straub besuchte uns wieder. Im zweiten Teil des Projektes erfuhren die Kinder viel Neues über Nahrungsmittel und gesunde Ernährung. Besonders spannend war es, als sie selbst Butter, Trinkjoghurt und eine Quarknachspeise herstellen durften. Natürlich wurde am Ende alles probiert. Besonders beliebt waren die leckeren Butterbrote.

Schulfest

Am Freitag , den 29.06.2018 feierten wir unser Schulfest unter dem Motto „Spielen macht Spaß“. Der neu ins Leben gerufene Schulchor präsentierte witzige Lieder, die alle Kinder über die Aktionswoche Musik gelernt hatten. Da gab es mitreißende neue Lieder, aber auch alte, bei denen jeder mitsingen konnte. Samira und Michael aus den 4. Klassen führten gekonnt und redegewandt durch das Programm. Leider mussten wir einige für die Schule wichtige Personen verabschieden, die über viele Jahre hinweg mit Ihrem Engagement diese Schule bereichert haben. An dieser Stelle im Namen aller noch einmal einen herzlichen Dank für alle Hilfe, weiterführende Ideen, den gelebten Enthusiasmus und jedes gute Wort.

Nach der Vorführung gab es Spiel und Spaß rund um die Schule, da war für jeden etwas dabei. Alle Anwesenden wurden vom Elternbeitrat und der Gaststätte 1818 nebenan mit allerlei Leckereien wunderbar verköstigt.

Zum Abschluss präsentierte der Chor noch das Lied „Spielen macht Spaß“ und verabschiedete alle Gäste mit:

 Hei – wie war das schön,

muss die Zeit so schnell vergehn…“

Sing sang – schöner Klang

Servus –  auf Wiedersehn!

Feuerwehrumzug am 17. Juni 2018

125 Jahre Feuerwehr Eurasburg. Wir waren auch dabei!

Schullandheim

Tatsächlich! Alle Kinder kamen glücklich wieder zurück und hatten viel erlebt:

  • Vegetarische Küche, die richtig gut war
  • Reiten auf einem Schwein (Besuch Bio-Bauernhof)
  • Der Bach lebt ja (Gewässeruntersuchung)
  • Wir sind gute Wanderer (Wasserkraftwerk)
  • Kochen und gemeinsam essen wie an Erntedank
  • Bau eines Insektenhotels
  • Bogenschießen in die Mitte aus 25 Meter Entfernung
  • Wir halten zusammen (Teamspiele)

Alle Beteiligten fanden es toll!

Our sandwich bar

We (class 4a) learned the English words for vegetables and other food. We decided to open our own sandwich bar for one day. First, we wrote a shopping list. Then we bought ham, cheese, sandwich bread, tomatoes, cream cheese, cucumbers, butter and lettuce. We brought it to school and played a dialogue:
“Good morning!”
“Hello!”
“Can I help you?”
“Yes, I’d like some …, please!”
“Here you are. Anything else?”
“Yes, ….. / No, thank you.”
“Good bye!”
“Bye bye!”

When we got our sandwich, we drew and described it and at the end we ate it. YUMMY!

Wie kommt die Butter auf das Brot?

Am 2.5.18 durfte die Klasse 3/4 einen besonderen Tag am Hibschhof in Schönbach erleben. Der Mitmachbauernhof bot allen Kindern unvergessliche Eindrücke rund um den Alltag einer Landwirtschaft. Kühe wurden gefüttert und natürlich gestreichelt, das Futter selber zusammengestellt, Melken versucht und die Butter für unsere Brotzeit aus Sahne selber hergestellt. Am Ende konnten wir sogar zu den ganz kleinen Kälbchen und den Hühnern mit ihren Küken. Alle packten fleißig an und so fuhr mittags ein müder Haufen Kinder zurück nach Eurasburg.

Vielen herzlichen Dank an Lucia Bradl für den wunderbaren Tag auf dem Hibschhof!

 

Zu Gast in der Mittelschule Friedberg

Am Mittwoch, den 21.3., durften alle Viertklässler einen ganz besonderen Vormittag in der Mittelschule Friedberg erleben. Gemeinsam besuchten wir die fünfte Klasse von Frau Abt und wurden dort herzlich empfangen. Die Kinder stellten sich gegenseitig in einem Mitmach-Rap vor und die „Großen“ berichteten aus ihrem Schulalltag. Anschließend führten jeweils zwei Fünftklässler eine Gruppe durch abwechslungsreiche Stationen. Es wurde gebastelt und geknobelt, Eier wurden gefärbt und das Gelände bei einer Schulhausrallye erkundet.

 Nach spannenden Stunden und gemeinsamem Kuchenessen verabschiedeten wir uns und traten bepackt mit einer Fülle neuer Eindrücke die Heimreise an. Vielen herzlichen Dank an die Fünftklässler und Frau Abt!

Die Schülerbücherei Eurasburg stellt sich vor

 

Jeden Montag Morgen haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit die Schülerbücherei zu besuchen. Es kann dort alleine oder zusammen mit anderen geschmökert oder aus dem vielfältigen Angebot Bücher für zu Hause ausgeliehen werden. Es gibt Sachbücher zu verschiedenen Themen, Bilderbücher und sortiert in drei Lesestufen (je nach Lesevermögen) jede Menge Kinderromane. Ein engagiertes Büchereiteam – bestehend aus Kindern der 3. und 4. Klassen – übernimmt dabei vielfältige Aufgaben:

Der Ausleih- und Rückgabevorgang am Computer wird dabei genauso übernommen, wie Ordnungs-, Sortier- und Beratungsaufgaben. Außerdem erstellen die Kinder immer wieder sog. „Drehbüchereien“, die prägnant über Inhalte, Personen und Orte ausgewählter Bücher informieren und auch eine eigene Lesebewertung enthalten.

Im neuesten Projekt hat das Büchereiteam geeignete Bilderbücher ausgewählt, Vorlesen geübt und einen Einladungsbrief an die Erstklässler geschrieben. Gespannt lauschten diese dann in einer „Vorlesestunde“ dem spannenden, lustigen und interessanten Lesevortrag der großen Schüler.

So wie jedes Jahr, können wegen einer großzügigen Spende der Raiffeisenbank bald wieder neue Bücher gekauft werden. Das Büchereiteam wird eine Umfrage vorbereiten und durchführen, um die Wünsche der Schulkinder abzufragen, die dann beim Einkauf berücksichtigt wird.

Und das alles verdanken wir Ursula Holzapfel, unserer Förderlehrerin, die mit großem Engagement hier an unserer Schule etwas Wunderbares aufgebaut hat!

Wird geladen...