Schulleben

Vorlesetag

Wir freuen uns sehr, dass wieder mehr Schulleben möglich ist.

Lesen ist eine der wichtigsten Kulturtechniken. Wir konnten recht kurzfristig sechs prominente Vorlesende gewinnen, Am Mittwoch, den 11.05., begrüßten wir sie in unserer Schule. Nach einem kleinen Empfang begaben sie sich jeweils in eine Klasse und lasen dort aus einem selbstgewählten Buch vor.

Eine tolle Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß machte.

Kennen Sie alle Prominenten?

Malwettbewerb

Am 27.04. war für viele Kinder unserer Schule ein spannender Tag: Habe ich im Malwettbewerb gewonnen? Herr Hahn von der Raiffeisenbank, der die Ehrungen gemeinsam mit seiner Kollegin Frau Schoder vornahm, ließ die Kinder nicht lange warten. Ein Siegerkind nach dem anderen wurde nach vorne gerufen, durfte sein Bild vorstellen und bekam seinen Preis.

Als Schule gratulieren allen zu ihrem Erfolg und freuen uns, dass die drei besten Bilder in die Regionalausscheidung gekommen sind. Wir sind gespannt, wie „unsere“ Bilder dort ankommen.

Osterüberraschung

Eine tolle Osterüberraschung fand die Schulgemeinschaft zu Ostern im Lehrerzimmer vor. In dem Korb fanden sind kleine Aufmerksamkeiten für die Kinder und alle Mitarbeitenden im Haus sowie ein tolles Buch für die Schülerbücherei. Wir bedanken uns herzlich!

Vorlesewettbewerb

Für den Vorlesewettbewerb der 4. Klassen des BLLV benennt jede Schule Ihren Schulsieger, der die Schule dann auf Landkreisebene vertritt. Bei uns wurde er am 07.04. in einem spannenden Finale aus den 6 Klassensiegern ermittelt. Alle mussten sowohl einen geübten als auch einen unbekannten Text vortragen. Eine Fachjury aus Lehrkräften, Praktikantinnen und unserer ehrenamtlichen Büchereileitung Frau Warnberger  bewertete die Leistungen. Es siegte mit hauchdünnem Vorsprung Nina aus der 4b. Wir wünschen Ihr viel Erfolg auf Landkreisebene.

Nah und Gut

Eine guten alten Tradition folgend besuchte Frau Straub von „Nah und Gut“  am 07.04. wieder unsere Schule und erarbeitete mit den Kindern der 2. Klasse Grundlagen der gesunden Ernährung.

Friedensgebet

Die Ukrainekrise ist auch in der Grundschule für viele Kinder ein Thema. Nach den Ferien entstand die Idee zu einem Friedensgebet. Einigen Kindern war es zudem sehr wichtig, praktisch zu helfen. Nachdem unsere katholische Religionspädagogin Frau Blaschke zum Lebenszentrum Ottmaring gehört, wo eine Erstaufnahmeeinrichtung vorbereitet ist, entstand der Gedanke, für die dort ankommenden Kinder Willkommenspäckchen zu packen.

Am Freitag, den 18.03., fand unser Friedengebet statt. Dabei konnten wir Frau Blaschke über 60 Päckchen übergeben. Manche waren sogar in ukrainischer Sprache beschriftet. Danke alle Päckchenpackenden…

Pausenordnung

Schon das ganze Schuljahr über waren die Pausenregeln ein Thema sowohl für die Lehrkräfte als auch für die Kinder.

Da musste etwas Neues her. So überlegte die Kinder in den Klassen, welche regeln ihnen am Wichtigsten waren. Zwei Vertretungen durfte die wichtigsten Regeln in einer Klassensprecherkonferenz vorstellen.

Zur Überraschung aller (auch der Schulleitung!) ließen sich (fast) alle Ideen in sehr wenigen Sätzen zusammenfassen.

Nur leicht ergänzt wurden die so gefundenen Regeln durch die Lehrerkonferenz.

Am 08. März haben wir die neue Pausenordnung in Beisein der ganezn Schule feierlich „in Kraft gesetzt“.

Danke an die Klasse 4b, die die Veranstaltung moderierte.

Fahrradhänger

Im März hatten alle Klassen unserer Schule die Möglichkeit, im Schonraum das Rad- und Rollerfahren zu üben. Möglich machte dies der Anhänger der Verkehrswacht, der alles für die Übungseinheiten an Bord hat.

Und besonders gut geht es, wenn „Zauberhände“ alle Räder in Ordnung bringen und sogar die Bremszüge ölen. Danke dafür!

Fasching

Nachdem der Fasching im letzten Jahr vor dem Bildschirm stattfinden musste, freuten sich die Kinder unser Schule sehr auf den letzten Schultag vor den Faschingsferien – traditionell darf man da ja verkleidet kommen. Leider konnte die Schulgemeinschaft nicht gemeinsam feiern, die Klassen aber aber schon … und im Fasching haben Masken ja eine sehr lange Tradition. Entsprechend kamen die meisten Kinder verkleidet zur Schule und ab dem späteren Vormittag tönte aus den Zimmern fröhliches Lachen und Musik. Gut gelaunt ging es danach in die Faschingsferien.

neue Bücher für die Schulbücherei

Tolle Bücher erreichten in diesen Wochen unsere Schulbücherei. Vor allem neue Sachbücher bereichern den Bestand jetzt.

Ermöglicht wurden die Anschaffungen durch eine Spende der Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND (Stadtsparkasse Augsburg) in Höhe von 150 Euro.

Dazu kamen einige kleinere Einzelspenden.

Wir als Schulgemeinschaft freuen uns und bedanken uns herzlich bei allen Spendenden.