Einstellung des Unterrichts

Notfallbetreuung:

Liebe Eltern, bitte melden Sie sich per E-Mail, wenn Ihr Kind unbedingt eine Betreuung benötigt, weil Sie in folgenden wichtigen Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten:

Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).

Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in einem dieser Bereiche tätig sind.

Durch diese Maßnahme wird das Ziel der Eindämmung der Ausbreitung des COVID-19 nicht durchkreuzt. Denn durch die strengen Einschränkungen (Infrastrukturberufe, keine Verdachtsfälle bzw. Krankheitssymptomatik, keine Rückkehrer aus Risikogebieten) werden deutlich weniger Schülerinnen und Schüler an die Schulen kommen.
Die Notfallbetreuung wird von 7.30 Uhr – 11.55 angeboten. Die Schüler werden nicht befördert und müssen daher von einem Elternteil gebracht und abgeholt werden.

Die Einteilung der Schülerinnen und der Schüler sowie des beaufsichtigenden (Lehr-) Personals wird von der Schulleitung vorgenommen.

Schuleinschreibung: Ob und wie die Schuleinschreibung und stattfinden kann, ist noch unklar. Dazu erhalten Sie noch rechtzeitig Informationen auf unserer Homepage oder aus den Medien.