Archiv Schuljahr 2017/18

Elternsprecherwahl

Ablauf der Wahl des Gesamtelternbeirates:

 Um 19.30 Uhr treffen sich die Eltern in diesem Jahr zur Elternbeiratswahl in der Aula.

Einzelne Eltern haben sich bereits gemeldet, dass sie gerne kandidieren möchten. Diese sind an einer Tafel sichtbar.

Zu Beginn der Wahl werden sich diese Kandidaten kurz vorstellen. Wer sonst noch Interesse hat, kann gerne noch kandidieren und wird der Liste beigefügt.

Danach erhalten alle Eltern (pro Kind eine Wahlmöglichkeit) einen Zettel, auf dem sie entsprechend ankreuzen.

Dabei gilt:

  • 7 Kreuze pro Zettel für 7 Kandidaten
  • mehrere Kreuze für einen Kandidaten sind nicht erlaubt
  • man kann weniger Kreuze setzen als erlaubt!

Die neu hinzugekommenen Elternteile werden davor in die Handzettel eingefügt.

Die Auszählung erfolgt in Anschluss, so dass wir an diesem Abend noch das Ergebnis an einer Tafel bekannt geben können.

Es wäre schön, wenn sich 2 Eltern aus dem letzten Elternbeirat bereit erklären würden, bei der Abzählung zu helfen, dann geht es schneller.

Sollten sich nur 7 Kandidaten finden, stimmen wir per Handzeichen ab bezüglich Einwänden.

Bitte einen Kugelschreiber mitbringen!

Dieses neue Verfahren der Wahl muss nun an allen Grundschulen in Bayern praktiziert werden.

Schulanfangsfeier 2017

Endlich ist es soweit, der erste Schultag ist da!

„Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ –

Diese Geschichte erzählten und spielten die Zweitklässler der 1/2b auf unserer Feier für die neuen Schulkinder und deren Eltern.

Alle Schulanfänger saßen gespannt und etwas ängstlich da und hörten interessiert zu. Auf die Frage der Schulleiterin, worauf sie sich am meisten freuten, gab so manches Kind keine Antwort. Die meisten nannten jedoch die Pause und den Sport.

Anschließend gingen die Erstklässler in ihre Klassen. Die Eltern wurden vom Elternbeirat bewirtet und malten für ihr „Schulkind“ ein Bild, das dieses am Ende des Schultages in der Aula ohne Hilfe finden musste. Immer wieder ist es erstaunlich, dass das wirklich klappt. Alle Kinder wussten sofort, was die Mama oder der Papa für sie gemalt hatte.